SV Salamander Kornwestheim Fußball
SV Salamander Kornwestheim
logo mit
SVK Igel Fussball
logo mitFußball

SV Kornwestheim Fußball: Spielberichte der Ersten

E-Jugend: Erstes Ligaspiel gegen den TV Pflugfelden ging an den SVK

E Jugend UnscharfBeide Mannschaften sind schon bereits mehrere Male auf einander getroffen. Zumeist ging der SVK siegreich aus den Begegnungen hervor.

Bereits während der Sommerferien hat sich die E1 des SVK´s mit Trainingszeiten und diversen Testspielen auf die Liga vorbereitet.

Der Anpfiff erfolgte pünktlich um 12 Uhr und gleich von Anfang an setzten die Blauen Pflugfelden unter Druck. In der 1.Spielminute wurde das gegnerische Tor nach schöner Flanke von einem Kornwestheimer Stürmer angegriffen. Es folgten weitere und ein Pfostenschuss bevor in der 5. Minute der SVK mit 0:1 in Führung ging. Gespielt wurde dieser Zug aus dem Mittelfeld mit schöner Passkombination, an der drei Kornwestheimer Spieler beteiligt waren.

Kurz danach entschied der Schiedsrichter nach einem Foul für einen indirekten Freistoß für Pflugfelden. Leider konnten sie diesen nicht umsetzen. Doch die Salamander agierten sehr kompakt vor dem gegnerischen Tor und erhöhten in der 7. Minute zum 0:2.

Mit schönen Doppelpässen und einer darauffolgenden Ecke konnten die Kornwestheimer den Abstand mit einem 0:3 weiter ausbauen. Der gegnerische Keeper wurde von der E1 sehr gefordert und konnte mehrere Torschüsse abwehren. Jedoch traf in der 9. Minute nach einer erneuten Ecke, bei der die gegnerische Abwehr schön ausgespielt wurde, ein Kornwestheimer Stürmer souverän ins Tor, so dass die Tordifferenz nun 0:4 betrug. Keine fünf Minuten später flankten sich die Blauen zum 0:5. Es folgte eine weitere Ecke für Kornwestheim, die aber nicht umgesetzt werden konnte, bevor in der 18. Minute ein weiteres Tor zum 0:6 fiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte ein neu eingewechselter Spieler das 0:7, so dass beide Mannschaften in die wohl verdiente Pause gehen konnten.

Der SVK dominierte die 1. Halbzeit und wollte das Tempo selbstverständlich auch in der 2. Halbzeit bestimmen. Nach einem Foul in der 3.Spielminute im Kornwestheimer Strafraum wurde den Blauen ein 9-Meter gewährt, der leider am Torpfosten abprallte. Doch die Blauen attackierten weiter und konnten in der 6. Minute zum 0:8 erhöhen. Nach dieser Aktion fing Pflugfelden an, dominanter und kompakter aufzutreten. Das Spieltempo bestimmten die Roten und erkämpften sich in den folgenden Minuten 3 Torchancen. Dank des Kornwestheimer Keepers blieb der Spielstand unverändert. Die Blauen versuchten erneut das Spiel an sich zu reißen. Es folgten diagonale Flanken, Eckbälle und Doppelpässe, doch keine dieser Spielzüge wollte ins gegnerische Tor. Die Blauen spielten sich die Pässe unsauber zu, so dass Pflugfelden in mehreren Situationen von den Fehlpässen und nichtgenutzten Chancen profitieren konnte. Die Roten agierten aggressiver und zielten auf das Kornwestheimer Tor, das der Keeper souverän verteidigte. Die letzten fünf Minuten des Ligaspiels forderten den jungen Fußballern alles ab. Das war auch den Spielern anzumerken, die auf beiden Seiten gereizt reagierten. Beide Mannschaften kämpften bis zum Schlusspfiff. Die Kontrahenten klatschten bei einem Endstand von 0:8 ab, so dass der SVK als verdienter Sieger nachhause fahren konnte.

 

Autor: Tarik Karakolcu