SV Salamander Kornwestheim Fußball
SV Salamander Kornwestheim
logo mit
SVK Igel Fussball
logo mitFußball

SV Kornwestheim Fußball: Spielberichte der Ersten

E1 - heute gilt es 3 Punkte zu holen

E Jugend Torwart

Mit einem lauten „One Team“ begibt sich die E1 des SVK ́s auf den Kunstrasenplatz. Heute gilt es 3 Punkte auswärts zu holen.

Mit dieser Einstellung machten die Blauen von vorneherein Druck. Bereits 30 Sekunden nach Anpfiff erspielte Kornwestheim sich die erste Ecke. Darauf folgten ein Einwurf und ein erster Torangriff eines Kornwestheimer Stürmers. Das schnelle Passspiel der Blauen forderte die Abwehr der Gastgeber maßgeblich. Nach einer schön gespielten Ecke wurde der Ball souverän gestoppt und sicher im Möglinger Tor versenkt. Somit ging der SVK in der 4. Minute mit einem 0:1 in Führung. Zeitgleich pfiff der Schiedsrichter ab, da ein Möglinger Spieler am Boden lag. Schnell konnte die Situation aber geklärt werden und es wurde weitergespielt. Die E1 trat sehr kompakt im Mittelfeld auf und spielte sich die Pässe sauber zu. Immer wieder griffen sie an und setzten den gegnerischen Torwart unter Druck. Dieser konnte vier starke Torschüsse abwehren, wobei einmal auch der Pfosten getroffen wurde. Doch in der 10. Minute, nach einem Einwurf, konnten die Blauen zum 0:2 erhöhen. Mit diesem Vorteil bestimmte Kornwestheim klar das Spieltempo. Ehrgeizig gingen sie in die Zweikämpfe. Schönen Fußball zeigten sie an einem clever gespielten Doppelpass, für den sie mit dem 0:3 belohnt wurden. Kurz danach versuchten sie denselben Spielzug, der leider nur den Torpfosten traf. In der 14. Minute erspielten sich die Blauen eine weitere Torchance, die der gegnerische Keeper jedoch abwehrte. Glücklicherweise konnte ein Kornwestheimer Stürmer den abgefälschten Ball erreichen und setzte nach. Die Gäste konnten ihren Vorsprung zum 0:4 ausbauen. Keine zwei Minuten später flankten sich die Blauen zum 0:5. Es folgte eine weitere Ecke für Kornwestheim, so dass in der 18. Minute ein weiteres Tor zum 0:6 fiel. In den letzten Spielminuten vor der Halbzeitpause meldeten sich die Gegner zurück. Ehrgeizig erspielten sie sich erst einen Freistoß und kurz darauf eine Ecke, die sie jedoch nicht optimal umsetzen konnten. Clever erspielten sie sich aber den Ball des Kornwestheimer Freistoßes, doch auch dieser konnte nicht im gegnerischen Tor landen. Somit stand es zum Ende der 1. Halbzeit 0:6 für den SVK.

Kurz nach dem Anpfiff setzten die SVK ́s ihr dominantes Spiel fort. Erneut bestimmten sie das Spieltempo und spielten sich die Bälle schön zu. Nach einer schönen Flanke stolpert sich ein Kornwestheimer Stürmer zum Tor. Doch der Keeper hält den Ball. In der 2. Minute traf Kornwestheim, nach einer sauberen Vorlage, erneut und erhöhte zum 0:7. Es folgten weitere Angriffe, die Möglingen stark unter Druck setzten. Kornwestheim erspielte sich fünf weitere Torschüsse, die jedoch nicht umgewandelt werden konnten. Dabei zeigten sie vollen Körpereinsatz und clevere Spielzüge, in Form von direkten Pässen, Doppelpässen und Kopfbällen. Doch dann ging alles sehr schnell. Innerhalb kürzester Zeit konnten die Blauen vier weitere Tore verbuchen und konnten ihre Führung zweistellig zum 0:11 ausbauen. In der 10. Minute ereignete sich vor dem Kornwestheimer Tor ein Zusammenstoß, wobei ein blauer Abwehrspieler am Kopf getroffen wurde. Das Spiel wurde kurz unterbrochen, um die Situation zu klären. Kurz danach ging es dann schon wieder weiter und mit einem schönen Pass erhöht Kornwestheim zum 0:12. Der nächste Angriff erfolgte von links nach einem Einwurf, so dass Kornwestheim das 0:13 erzielte. In der 16. Minute bekam Kornwestheim einen 9-Meter zugesprochen, den der Torwart jedoch souverän hielt. Darauf griffen die Gegner im Mittelfeld an und erspielten sich eine Ecke, die sie jedoch nicht wie gewollt umsetzen konnten. Dafür war die Kornwestheimer Abwehr einfach zu kompakt aufgestellt. Die Ballabgabe erfolgte durch ein schnelles Passspiel, so dass in der 18. Minute nach einem schönen Doppelpass die Tordifferenz 0:14 betrug. Doch bis zum Schluss kämpften die

Gastgeber und wollten sich nicht so einfach geschlagen geben. Technisch waren sie den Blauen unterlegen, jedoch haben sie ihren Kampfgeist während der 2. Halbzeit nicht verloren. Kurz vorm Abpfiff verwandelten die Blauen noch einen Eckball und verließen mit einem 0:15 Spielstand den Kunstrasen. Nach dem heutigen Ligaspiel sicherte sich die E1 die Tabellenführung. Nächste Woche treffen sie auf den TSV Schwieberdingen.

 

Autorin: Nicole Humbolik