SV Salamander Kornwestheim Fußball
SV Salamander Kornwestheim
logo mit
SVK Igel Fussball
logo mitFußball

SV Kornwestheim Fußball: Spielberichte der Ersten

Die E1 darf sich jetzt Hallenmeister nennen

E Jugend Hallenmeister

Bei der diesjährigen Hallenmeisterschaft, die bereits im Dezember ihren Auftakt hatte, galt es in 2 Qualifikations-Runden, unter die ersten beiden Mannschaften zu kommen, um sich für die nächste Runde qualifizieren zu können.

Am 15.12.2019 begann das Auftaktspiel der Quali-Runde in Gemmrigheim. Die Salamander besiegten die Gastgeber mit einem 1:0, die Spvgg Bietigheim mit einem überragenden 6:0, den FSV Bissingen 2 mit einem 2:0 und den FSV Oßweil 2 mit einem verdienten 6:0. Lediglich gegen den DJK Ludwigsburg mussten sie sich mit einem 0:2 geschlagen geben. Somit gingen sie als Gruppenzweiter in die nächste Quali-Runde.

In der nächsten Gruppenphase trafen die Kornwestheimer am 12.01.2020 auf den TSV Ludwigsburg. Aus dieser Begegnung ging ein Unentschieden hervor. Im Anschluss daran folgten 3 Siege gegen die Gastgeber (3:0), den SV Leonberg/Eltingen (3:2) und den SGV Freiberg 2 (2:0). Am Ende des Tages qualifizierte sich die E1 als Gruppenerster für die Endrunde.

Am 19.01.2020 war es dann endlich soweit. Die Hallenmeisterschaft wurde erneut in der Korntaler Teichwiesenhalle ausgetragen. Die besten zehn von 102 Mannschaften hatten sich in 2 Quali-Runden für diesen Spieltag qualifiziert. Die E1-Kornwestheim unterlag zu Beginn mit einem 0:1 gegen Germania Bietigheim. Jedoch fanden sie schnell wieder ins Spiel und besiegten in den nächsten beiden Spielen den TV Aldingen (3:1) und die DJK Ludwigsburg (1:0). Lediglich gegen Löchgau mussten sie sich mit einem 1:0 geschlagen geben und qualifizierten sich folglich als Gruppenzweiter für das Halbfinale. In einem spannenden Kopf an Kopf Rennen bezwangen sie zuerst den MTV Ludwigsburg (1:0) und zogen verdient ins Endspiel ein. Im Finale erspielten sie sich in der regulären Spielzeit ein Unentschieden gegen den SGV Freiberg. Das darauffolgende 7-Meter Schießen konnte sie für sich verbuchen und gingen mit einem verdienten 3:2 als Hallenmeister hervor. Die jungen Spieler feierten überglücklich ihren Triumph und dürfen sich nun Hallenmeister nennen.