SV Salamander Kornwestheim Fußball
SV Salamander Kornwestheim
logo mit
SVK Igel Fussball
logo mitFußball

SV Kornwestheim Fußball: Spielberichte der Ersten

D1: Keine angenehmen Bedingungen

D1vsTVAldingen

Bei 8 Grad und Regen hatte der SVK sein Heimligaspiel gegen den TV Aldingen. Dass dies kein leichtes Spiel werden würde, war den Blauen von vorneherein klar. Der Tabellenführer Aldingen hatte bis dato alle seine Spiele torreich und ohne Gegentor bestritten.

Gleich zu Beginn leistete sich Aldingen ein Handspiel, so dass Kornwestheim seinen ersten Freistoß verbuchen konnte. Benni L. passte an Janni K., der wiederum vom gegnerischen Sturm gefoult wurde. Dieser ließ es sich nicht nehmen, den Freistoß selbst zu schießen. Nach einem schönen Pass an Ali A. trickste dieser die Gegner geschickt aus und spielte an Mo B. ab. Im Mittelfeld verteidigte Milo S. das Spiel. Knapp 4 Minuten wurden gespielt, als nach erneutem Foul an Mo B., Benni L. den Freistoß schoss. Dieser verfehlte nur knapp das Tor. Nachdem Kornwestheim die Gegner in den ersten 5 Minuten unter Druck setzte, traten die Gäste dominanter auf. In der 5. Minute eroberte Aldingen im Mittelfeld den Ball und legt bis vor das Kornwestheimer Tor ein Solo hin, dass jedoch knapp am Tor vorbei ging. Kurz danach foulte Mo B., doch Lukas H. hielt den Freistoß. Wenig später setzte sich Milo S. im Mittelfeld durch. Nach erfolgreichem Passspiel mit Ben W. zielte Milo S. auf das gegnerische Tor, das er knapp verfehlte. Doch Milo S. gab nicht auf und nahm den Abschlag des Aldinger Keepers mit dem Kopf an. Nach Passspiel mit Mo B., der erneut gefoult wurde, schoss Ali A., den gegebenen Freistoß, den der Keeper jedoch souverän hielt. Ein erneutes Foul an Janni K. bescherte Kornwestheim einen erneuten Freistoß, den Janni K. selbst schoss. Aber auch dieser wollte einfach nichts in Tor. Doch dann passte sich Aldingen in der 13. Minute geschickt den Ball zu, so dass sie mit einem 0:1 in Führung gehen konnten. Von da an versuchte Aldingen das Spiel zu dominieren. Der Kornwestheimer Keeper, Lukas H., verteidigte sein Tor und hielt jeden Ball, so dass es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause ging. 

Das Wetter erschwerte an diesem Tag die Spielbedingungen. Die jungen Spieler mussten dem Regen und der nassen Kälte trotzen. Beiden Mannschaften wurde viel abverlangt.  

Nach der Halbzeitpause fanden beide Mannschaften schnell wieder ins Spiel. Man merkte sofort, dass die Blauen ihren Rückstand aufholen wollten. Der Keeper, Lukas H., wurde gefoult und Benni L. versuchte sich am Freistoß. In der 13. Minute erspielten sich die Salamander eine Ecke. Janni E. schoss und Ali A. nahm an, um ihn im Aldinger Tor zu versenken. Doch der Keeper hielt. Auch Milo S. trickste seine Gegner im Mittelfeld aus. Genauso Janni E., der in der 21. Minute, eine erneute Ecke schoss, die der gegnerische Torwart jedoch abwehrte. Kurz danach kam für Kornwestheim dann noch Pech hinzu. Durch eine fehlende Deckung konnte der Ball ungehindert ins Kornwestheimer Tor rollen. Aldingen erhöhte somit zum 0:2. Doch die Blauen gaben nicht auf. Nach gewonnenem Zweikampf von Janni E. und Passspiel zwischen Ali und Mo B. erzielten sie das 1:2. Es waren noch 5 Minuten zu spielen und man merkte, dass die Blauen mindestens noch ein Unentschieden herausholen wollten. Sie erkämpften sich noch 2 Freistöße, die Janni E. und Maris S. im gegnerischen Tor platzieren wollten. Doch der Keeper hielt. Mit einem Endstand von 1:2 für Aldingen klatschten dann beide Mannschaften sichtlich durchgenässt ab.

Fazit: Der Gegner aus Aldingen war uns körperlich überlegen und gewann die Zweikämpfe. Sie sind ein gut eingespieltes Team. Die Jungs aus Kornwestheim nehmen hier wichtige Lernerfahrung mit. Leider konnten Sie sich am Ende nicht mit einem Punkt belohnen. 

Geschrieben von Tarik K.